MCKENZIE-THERAPIE

McKenzie-Therapie ( die Informationen wurden der Webseite www.mckenzie.pl entnommen)

In den Fünfzigerjahren entwickelte der neuseeländische  Physiotherapeut  Robin McKenzie während seiner Arbeit die eigene Methode. Während der Praxis in Wellington im Jahr 1953 war er besonders an Behandlung von Wirbelsäulenschmerzen interessiert. Die Untersuchungen und Behandlungen  setzte er in den Klinken in Cyriax, Stoddard, Maitland, Maigne und Kaltenborn fort. Jahrelang entwickelte er und verbesserte die Methode während vielen Experimenten in der Klinik mit Tausenden von Patienten, die akute Wirbelsäuleschmerzen und verwandte Symptome empfunden haben. 

Ganz am Anfang der Praxis entdeckte McKenzie, dass Patienten mit bestimmten Symptomen eine sofortige Erleichterung nach Durchführung einer Serie von spezifischen Bewegungen empfinden und in einigen Fällen auch nach Einnahme einigen statistischen Körperpositionen

Der Kern der McKenzie-Methode liegt in individuellen Selbstbehandlungsprogrammen für Patienten, die selbst den Schmerz beseitigen können. Bei einigen Patienten ist die Integration oder Mobilisierung seitens eines Therapeuten notwendig, aber wie betont selbst McKenzie, sie soll nicht bei allen die Wirbelsäulenschmerzen empfinden angewendet werden, denn nur wenige brauche sie wirklich.

Die Philosophie der Selbstständigkeit des Patienten in der Behandlung der eigenen Problemen bildet die Grundlage der McKenzie-Methode. Therapeutische Techniken bilden in einigen Fällen einen wesentlichen Teil und werden während des Kurses völlig  besprochen. Das wichtigste Ziel während der Behandlung ist aber die Maximalisierung des Effektes der Autotherapie bei den Patienten.

     

   

 

Pakiety/Promocje
AKTUALNOSCI   |   ÜBER UNS   |   OFERTA   |   REHABILITATION   |   SCHWIMMBAD   |   PREISLISTE   |   KONTAKT   |   RESERVIERUNGSFORMULAR
22 Wojskowy Szpital Uzdrowiskowo-Rehabilitacyjny
ul. Wojska Polskiego 5 87-720 Ciechocinek
87-720 Ciechocinek
tel. (54) 283 72 00   fax: (54) 283 43 77